www.edi-line.de

DE EN    Newsletter    Register Login

EDI LINE Electronic Data Interchange | EDIFACT, VDA and XML for Midsize Companies | »Sage« 100 (Office Line), »Sage« New Classic

EDI LINE für »Sage« 100 (Office Line), »Sage« 50 Auftrag und »Sage« New Classic

WE CONNECT YOUR BUSINESS PROCESSES WITH RETAILERS AND PRODUCTION.

Process optimization. Transmission via EDIFACT, VDA, and XML.

We understand SMEs! For almost every ERP Software.

EDI LINE overview

EDI LINE is an EDIFACT and VDA converter created for immediate plug and play use.

It has never been easier to get started with an electronic exchange system. Reliable and easy to use.

The interface formats of every common retail partner are available. Additional ones can be made available at short notice. More

»Sage« Compatibility

EDI LINE solutions are officially endorsed by »Sage«. Every application has received the coveted »Certified Partner Solution«.

With over 25 years of experience, 250,000 customers, and more than 1,000 retailers, »Sage« is the market leader in commercial software for SMEs. »Sage« solutions are specially developed to meet the needs of local markets. More

EDI Consulting

We are the EDI specialists for SMEs. Since 1999, our industry-specific expertise has continuously grown. Our experience is part of our product development in the EDI LINE. In addition, we also advise on introducing EDI and optimizing business processes.

We know many industries in detail. Processes, storage, logistics, and market requirements are part of our daily operations. More

Current News

Bonn, 03/07/2019

Wichtige digitale Formate im Geschäftsverkehr

Bereits in den 80er Jahren hat der Verband der Automobilindustrie (VdA) Normen für den digitalen Datenaustausch im Lieferabrufverfahren definiert. Die Informationen wurden in Form von starren Textdateien mit genau beschriebenen Feldern übermittelt.
Bereits in den 80er Jahren hat der Verband der Automobilindustrie (VdA) Normen für den digitalen Datenaustausch im Lieferabrufverfahren definiert. Die Informationen wurden in Form von starren Textdateien mit genau beschriebenen Feldern übermittelt. Die Prozesse in der „Just in time“ -Produktion erforderten einen schnellen Datenfluss zwischen Zulieferer und Fertigungsunternehmen.

Die UNO hat daraufhin branchenneutral für das Senden und Empfangen jeglicher Daten und Informationen von Verwaltungen und Firmen das flexible Format „EDIFACT“ geschaffen.
Heute hat der europäische Gesetzgeber mit der in Deutschland benannten XRechnung eine Struktur für den Rechnungsversand in XML an die öffentliche Hand normiert.
So gibt es inzwischen eine ganze Reihe von digitalen Nachrichtenbeschreibungen, in denen Datenfelder in starren oder durch Trennzeichen flexiblen Textdateien strukturiert werden. Alternativ kann der digitale Versand von Elementen in einer Computersprache wie XML erfolgen.

In der Praxis spielt für deutsche Unternehmen das für den digitalen Datenversand normierte UNO-Format EDIFACT die größte Rolle. Auch der VdA hat inzwischen für seine Mitglieder EDIFACT aufgegriffen und so ein sogenanntes EDIFACT Subset für den Bereich Automotive geschaffen.

Weitere Formate für den Austausch digitaler Informationen zwischen Unternehmen oder im E-Commerce sind openTRANS und BMECat.

Aufgrund der gesetzlichen Pflicht ab diesem Jahr der Rechnungsstellung in digitaler Form an die Verwaltungen ist zu erwarten, dass das Format XRechnung und die allgemeine Variante ZUGFerD 2.0, die genauso aufgebaut ist, bald eine größere Rolle im digitalen Datenverkehr zwischen Unternehmen in Deutschland spielen werden.
Bereits in den 80er Jahren hat der Verband der Automobilindustrie (VdA) Normen für den digitalen Datenaustausch im Lieferabrufverfahren definiert. Die Informationen wurden in Form von starren Textdateien mit genau beschriebenen Feldern übermittelt. Die Prozesse in der „Just in time“ -Produktion erforderten einen schnellen Datenfluss zwischen Zulieferer und Fertigungsunternehmen.

Die UNO hat daraufhin branchenneutral für das Senden und Empfangen jeglicher Daten und Informationen von Verwaltungen und Firmen das flexible Format „EDIFACT“ geschaffen.
Heute hat der europäische Gesetzgeber mit der in Deutschland benannten XRechnung eine Struktur für den Rechnungsversand in XML an die öffentliche Hand normiert.
So gibt es inzwischen eine ganze Reihe von digitalen Nachrichtenbeschreibungen, in denen Datenfelder in starren oder durch Trennzeichen flexiblen Textdateien strukturiert werden. Alternativ kann der digitale Versand von Elementen in einer Computersprache wie XML erfolgen.

In der Praxis spielt für deutsche Unternehmen das für den digitalen Datenversand normierte UNO-Format EDIFACT die größte Rolle. Auch der VdA hat inzwischen für seine Mitglieder EDIFACT aufgegriffen und so ein sogenanntes EDIFACT Subset für den Bereich Automotive geschaffen.

Weitere Formate für den Austausch digitaler Informationen zwischen Unternehmen oder im E-Commerce sind openTRANS und BMECat.

Aufgrund der gesetzlichen Pflicht ab diesem Jahr der Rechnungsstellung in digitaler Form an die Verwaltungen ist zu erwarten, dass das Format XRechnung und die allgemeine Variante ZUGFerD 2.0, die genauso aufgebaut ist, bald eine größere Rolle im digitalen Datenverkehr zwischen Unternehmen in Deutschland spielen werden.
Bonn, 02/11/2019

Ausbildung: Sytemkaufmann u. Fachinformatiker!

Das Team der Global EDI GmbH sucht Bewerber für die Ausbildung zum Systemkaufmann/-frau und Fachinformatiker/in - Anwendungsentwicklung.
Das Team der Global EDI GmbH sucht Bewerber für die Ausbildung zum Systemkaufmann/-frau und Fachinformatiker/in - Anwendungsentwicklung.

Im Vordergrund der Ausbildung steht der Gedanke, neue Wege zu gehen in Programmierung, Medien und Geschäftsmodellen. Wissensdurst, Mitdenken und Lösungskompetenz sind die Fähigkeiten, die bei uns zählen. Gesucht werden flexible Mitarbeiter mit Phantasie und Engagement.

Die Global EDI Personalabteilung stellt auf Wunsch gerne weitere Informationen zur Verfügung!
Das Team der Global EDI GmbH sucht Bewerber für die Ausbildung zum Systemkaufmann/-frau und Fachinformatiker/in - Anwendungsentwicklung.

Im Vordergrund der Ausbildung steht der Gedanke, neue Wege zu gehen in Programmierung, Medien und Geschäftsmodellen. Wissensdurst, Mitdenken und Lösungskompetenz sind die Fähigkeiten, die bei uns zählen. Gesucht werden flexible Mitarbeiter mit Phantasie und Engagement.

Die Global EDI Personalabteilung stellt auf Wunsch gerne weitere Informationen zur Verfügung!
Bonn, 01/03/2019

„XRechnung“ geht in den Regelbetrieb

Mit dem Standard „XRechnung“ setzt Deutschland die Vorgaben des Europäischen Komitees für Normung (CEN) für die in einer elektronischen Rechnung enthaltenen Daten um.
Mit dem Standard „XRechnung“ setzt Deutschland die Vorgaben des Europäischen Komitees für Normung (CEN) für die in einer elektronischen Rechnung enthaltenen Daten um.

XRechnung ist eine auf XML-basierende Beschreibung für den Versand von Rechnungen in digitaler Form. Sämtliche auf XML strukturierte Rechnungsinformationen können vom Empfänger automatisiert eingelesen und digital weiterverarbeitet werden.

Mit dem Verfahren XRechnung wird es jetzt einheitlich möglich sein, öffentlichen Auftraggebern von Bund und Ländern Rechnungen digital zuzusenden. Die Frist für die Einführung in den öffentlichen Verwaltungen läuft schon am 18.04.2020 ab.

Elektronische Rechnungen, die konform zu den Standards eines Mitgliedstaats und damit konform zur CEN-Norm sind, sind untereinander kompatibel und können europaweit problemlos empfangen und weiterverarbeitet werden.

Die europäische Norm hat auch Auswirkung auf das Forum elektronische Rechnung Deutschland, das mit dem PDF/XML hybriden Format ZUGFeRD schon vorher einen nationalen digitalen Rechnungsstandard geschaffen hat. Das Format ZUGFeRD 2.0 erfüllt jetzt auch die europäischen Anforderungen und kann ohne PDF als reine XML-Datei versendet werden.

Die EDI LINE als Multiformat EDI-Konverter ist in der Lage, alle neuen Standards von und nach ERP-Inhouse Schnittstellen zu konvertieren. In der Regel stellt dann auch der Versand von Rechnungen keine großen Probleme dar. Beim Import der neuen Formate ist allerdings zu berücksichtigen, das die Datenfelder der Warenwirtschaft hinsichtlich Rabattformen, Rabattstufen, Zu- und Abschlägen etc. beschränkt sein könnnen. D. h. hier muss im Einzelfall getestet werden, ob XRechnungen automatisiert eingelesen werden können.
Mit dem Standard „XRechnung“ setzt Deutschland die Vorgaben des Europäischen Komitees für Normung (CEN) für die in einer elektronischen Rechnung enthaltenen Daten um.

XRechnung ist eine auf XML-basierende Beschreibung für den Versand von Rechnungen in digitaler Form. Sämtliche auf XML strukturierte Rechnungsinformationen können vom Empfänger automatisiert eingelesen und digital weiterverarbeitet werden.

Mit dem Verfahren XRechnung wird es jetzt einheitlich möglich sein, öffentlichen Auftraggebern von Bund und Ländern Rechnungen digital zuzusenden. Die Frist für die Einführung in den öffentlichen Verwaltungen läuft schon am 18.04.2020 ab.

Elektronische Rechnungen, die konform zu den Standards eines Mitgliedstaats und damit konform zur CEN-Norm sind, sind untereinander kompatibel und können europaweit problemlos empfangen und weiterverarbeitet werden.

Die europäische Norm hat auch Auswirkung auf das Forum elektronische Rechnung Deutschland, das mit dem PDF/XML hybriden Format ZUGFeRD schon vorher einen nationalen digitalen Rechnungsstandard geschaffen hat. Das Format ZUGFeRD 2.0 erfüllt jetzt auch die europäischen Anforderungen und kann ohne PDF als reine XML-Datei versendet werden.

Die EDI LINE als Multiformat EDI-Konverter ist in der Lage, alle neuen Standards von und nach ERP-Inhouse Schnittstellen zu konvertieren. In der Regel stellt dann auch der Versand von Rechnungen keine großen Probleme dar. Beim Import der neuen Formate ist allerdings zu berücksichtigen, das die Datenfelder der Warenwirtschaft hinsichtlich Rabattformen, Rabattstufen, Zu- und Abschlägen etc. beschränkt sein könnnen. D. h. hier muss im Einzelfall getestet werden, ob XRechnungen automatisiert eingelesen werden können.

Note: There is more important news available!

EDI LINE Users

Over 90% of our users are small or medium-sized businesses. The majority work together with retailers (EDIFACT) or automotive companies (VDA or EDI).

Until 10 years ago, EDI LINE was used mostly in Germany and other German-speaking countries. Today, the solution is available for all of Europe and beyond. An English version is also available.

EDI LINE is an EDI converter that includes an integrated interface with the big »Sage« software solutions. An all-in-one package that leaves no wish unfulfilled.

This perfect architecture has clear advantages for the user – no separate converter is needed for additional trade partners. EDI LINE is also:

  • Business suitable: the interface formats (converters) were developed in close cooperation with EDI partners
  • Ready to run: plug and play means the entire solution is usually ready to use in under two hours
  • Robust: EDI LINE software has been certified by »Sage« and is 100% compatible with the ERP packages »Sage« 100 (Office Line), »Sage« 50 Auftrag and »Sage« New Classic
  • Compact: the entire package comes from a single source, a certified »Sage« partner
  • Foolproof: EDI LINE was created with easy usability in mind, so you don’t need to be an IT expert
  • Inexpensive: no clearing center or additional converter is needed.

More detailed information is available or you can consult our references.

Sage New Classic EDIFACT Sage Classic Line EDIFACT
»Sage« 100 (Office Line) EDIFACT »Sage« 100 (Office Line) VDA Automotive
»Sage« 100 (Office Line) Odette OFTP »Sage« 100 (Office Line) ANSI X12 XML